Montag, 21. Mai 2007

Wochenend Ausklang am Hausberg

Nachdem einige MotR'ler am Sonntag zu wenig Haut hatten um die Seewaldsee Aktion fortzusetzen, musste natürlich am Sonntag ein Berg erklommen werden. Die Entscheidung einen passenden Berg für den Wander Saisonbeginn zu finden fiel einfach mal auf den Schafberg. Allerdings hat es uns aufgrund des erwartet hohen Touristenstromes (Anm.: Aufn Schafberg geht vorn bekanntlich ein Zug rauf) nicht lange am Gipfel gehalten. Der Spinnerinnen Gipfel wurde somit zum Jausnplatzl - Das war angesichts des Traum-Wetters mehr als eine würdige Alternative.
Den See kennt ihr sicher schon - aber auch aus der Perspektive?

Das wäre der Spinnerinnengipfel (Anm.: den Gipfel ziert eine Madonna - was das wohl bedeutet...) - diesmal steht aber zur Abwechslung zusätzlich ein Spinner oben.
Bz. Wetter: Schön wars schon, oder anders formuliert: Auf den samstäglichen Sonnenbrand wurde noch einer drauf gelegt :-)
Bz. Abstieg: Die neue Abstiegsvariante entpuppte sich als "Hatscher".
Bz. Loch: Auch net schlecht...

Kommentare:

hardmover hat gesagt…

Fürn Flo wohl seit langem wieder mal Schafberg ohne Glühwein und zacher Kälte. Fertig hat er trotzdem ausgesehen beim abendlichen Promenadenbier.

Anonym hat gesagt…

Danke Flo für den Hinweis mit der Schafbergbahn... zu Fuß bin ich schon oft gegangen (zwar nicht auf den Schafberg, aber was solls...), mit dieser einmaligen Bahn aber noch nie gefahren... ich glaub ich weiß schon wie ich mal auf den Gipfel komm :)))