Samstag, 13. März 2010

Winter ade

Weil es noch mehr Schnee als Schneeglöckchen gibt, mussten wir unserer Fantasie freien Lauf lassen und so tun, als ob der Frühling schon da wäre. Ein Bouldertag in Merkenstein begann mit eingebildetem Sonnenschein und endete mit starkem Schneefall. Die Leistungen blieben trotzdem nicht aus. So konnte Birgit "Tarzan" klettern und mir gelang mit "Totem sd" der Ausgleich zum 1:1 gegen Merkenstein und anschließend der Siegestreffer mit "Stiegergasse 8b".
Am Wochenende darauf ging der Frühling in unseren Köpfen in die zweite Runde. Ein Tag bouldern in der Peggauer Höhle brachte die "Klem Traverse", "Tutto Gas" und "Bruder des kleinen Nichts" - also eine ganz schöne Aufmöbelung meiner Boulderliste.
Um die Ausdauer nicht ganz zu vernachlässigen, kletterte ich noch "Kleiner Lauser" und "John Brown reitet wieder" im Rettenbachtal und auf der Peggauer Wand.

Und das Beste daran: Der richtige Frühling kommt erst!

Kommentare:

crackmover hat gesagt…

Hey Meister, bleib weiter so in motion! Im Körper wie im Geiste :-)

happymover hat gesagt…

da hast ja wirklich alles hergehaut, was dir so im wege gestanden ist. gut gemacht.
ch