Samstag, 17. Juli 2010

Gruezi miteinand!

Genauso begrüßten uns die Schweizer, wenn wir wieder mal auf unseren Matten herum lagen und versuchten, der Sonne zu entkommen. Im Gegensatz zu Österreich fragt hier allerdings keiner mehr, wofür diese Dinger wären, denn die Crashpads sind längst fixer Bestandteil des Averstals - auch nicht verwunderlich, bei der großen Anzahl an genialen Bouldern! Langweilig wurde uns in dieser Woche nie: Das erste Wochenende leisteten uns Kathi und Lisa Gesellschaft und nach großem Kraft- und Hautschwund ging es gegen Ende der Woche weiter nach Bürs, diesmal zum Seilklettern. Bei der Wahlschweizerin Kathi verbrachten wir noch einen netten Abend bevor es über die Outdoor-Messe in Friedrichshafen wieder retour nach Mondsee ging.

Dieser Bericht kennzeichnet bereits das Ende unseres europäischen Sommers - nun geht´s bald nach Kanada, jupiiiee!

Ois donn, uf Wiedaluaga!

Kommentare:

rockmover hat gesagt…

Hui, da bist ja schon ganz schön weit oben - Birgit, ich glaub du hast das Seil vergessen :)
Bis bald, J+C

flo hat gesagt…

birgit das highball ungeheuer... aber hallo!
grüße aus buens aires!
flo