Donnerstag, 8. Juli 2010

ROCK ON the SQUAMISH BUTTRESS

Die erste sonnige Sommerwoche in Kanada - auf nach Squamish! Um dem Klettereransturm an den Wochenenden rund um den Chief zu entkommen, ging es am Montag Nachmittag los zum After-Work-Climb in den Smoke Bluffs, gefolgt von zwei Tagen mit langen Touren am Chief.

Tag 1: Trad Baseclimbs in den Smoke Bluffs. Zuerst schmerzende, aber dann doch noch herrliche Risse.

Judith genießt die Risse in Ronin's Corner

Tag 2: Endlich rauf auf den Chief! Wir kletterten in 11 SL den Squamish Buttress, um uns einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen und am Gipfel des Chiefs zu stehen. Fazit: ein echtes Schmankerl mit viel Abwechslung.

Christoph in Vorbereitung

Schlüssel-SL: steile und dünne Risse, schwierig abzusichern, da das kleine Gear schnell ausgeht

Judith mit etwas weniger Begeisterung in der Schlüsselstelle.

Um den First Peak des Chiefs zu erreichen, kletterten wir noch 2 SL des Raven's Castle's.

Tag 3: Sehr verschärft! Rock On ist ein Klassiker in Squamish, bei dem man sich 6 SL auch gern mal mit 4 anderen Seilschaften teilt. Die vertikalen Risse machten uns ganz schön zu schaffen und die Bewertungen in Squamish scheinen manchmal eine random variable zu sein.

Layback in der 2. SL

Yeah - herghaut!

Nach 3 Tagen austoben am Chief, scheint es als ob die Ticklist nicht kürzer geworden ist, sondern sich einfach mehr Möglichkeiten eröffnet haben. Rock on!

1 Kommentar:

funmover hat gesagt…

wirklich beeindruckend - kanns kaum mehr erwarten das alles in echt zu sehen!!
bis bald! ;)