Sonntag, 26. Dezember 2010

Feiertagszeitvertreibsaktionen

Weihnachten ist schon so die Zeit die alle kontinentalen MoR'ler wieder in die Heimat treibt. Zugegeben, hat ja auch was.
Und wie jedes Jahr hofft man auf perfekten Pulverschnee mit Sonnenschein oder zumindest ausreichende Kletterbedingungen.
Und wie jedes Jahr hofft man vergebens ;-)

Beschweren können wir uns diesmal aber auch nicht, selbst wenn die Traum Schneelage der letzten Zeit für die braven Arbeitstiere etwas zu früh kam bzw. nur den "Lang-Ferien-Habern" vergönnt war.
Verdientermaßen natürlich.

Zur Götterbesänftigung marschierte eine kleine Abordnung der MoR Garde am 24.12. traditionell auf den Schafberg.


Etwas Nebel könnte man vermuten...

War ein würdiger Start in die freien Tage und der beinahe schon obligatorische Weg ins UKH blieb dieses Jahr aus - Oha, wir werden hald auch Älter und Gescheiter.

Die 3-E Homies begaben sich am Stefanietag auf ein Tourlein zum Hörndlkreuz um dem Kekse Marathon zu entkommen. Früh morgens gestartet und doch nicht als Erste oben - naja ist hald schwierig wenn die Anderen alle viel schneller aufsteigen...



Sensationeller "Hyper Fluffy Powder" frisch aus der letzten Nacht staubte nur so bei der Abfahrt...


Einziger Schmerz dabei war der harschige Untergrund geschuldet den Föhnbedinungen der letzten Tage... Trübte das Vergnügen aber nur leicht.


Morgen ist Entspannung angesagt. Hält man ja nicht aus soviel frische Bergluft.

Kommentare:

happymover hat gesagt…

Sauwa! ...harschiger Untergrund auch hierzulande, aber geschuldet dem Regen - Vancouver läßt grüßen!

funmover hat gesagt…

coole sache! so super fluffy powder würd mir auch wiedermal daugen - vor allem gestern, als ich das erste mal langlaufen war... das bremsen am hosenboden macht im powder sicher mehr spaß... :)