Sonntag, 5. Februar 2012

Rinne(n) am Schober

Jeder anständige Mondseer Ski/Snowboardfahrer hat sicher schon mindestens einmal einen Gedanken daran verschwendet, die Schoberrinne abzufahren. Prangert doch diese markante, weiße Linie omnipresent über Keuschen.
Da die Osterhorngruppenklassiker eh alle schon gemacht, bzw. hoffnungslos zerspurt sind, haben wir dieses Projekt in Angriff genommen.
Samstag abend dann die Ernüchterung: es war zwar schon eine Rinne, die wir abgefahren sind, aber nicht DIE Schoberrinne.
Also neuer Tag, neues Glück und diesmal wars die richtige.
Nach den ersten, eher zaghaften Schwüngen, machte es dann schon echt Spaß.
PS: die letzten 50m warn uns dann doch zu steil, die heben wir uns fürs nächste Mal auf.









Kommentare:

injurymover hat gesagt…

Wow, Gratulation Jungs! Nehmt's mi des nächste Mal ah mit? Das sollte doch ausprobiert werden.

happymover hat gesagt…

coole sache! nummer eins der ungelösten mondsee highlights abgehakt.
lg christoph

funmover hat gesagt…

... prangert omnipresent über Keuschen... super Formulierung, super Tour!

netsomover hat gesagt…

oida voda, gscheit stark! aber da bin ich ja direkt froh, das wochenende normale bogal auf der skipistn probiert zu haben, um an sowas mal ansatzweise denken zu können.. :-)

hardmover hat gesagt…

Was für eine Erleichterung wenn ich nun aus dem Firmen-Fenster schau... Das Mondseeland-Highlight dass so lange im Kopf herumgespuckt ist endlich abgeschlossen!