Montag, 13. Oktober 2014

Wenn der Florian mit den Eders



Wenn der Florian mit den Eders, dann wird schon ein ganz besonderes Schmankerl ausgesucht! Diese Hypothese lässt sich auch ganz eindeutig belegen. Nicht zu einfach, nicht zu schwer. Nicht zu lange, nicht zu kurz. Schön soll sie natürlich auch sein! 

Halbwegs alpin, sagt Christoph.
Auto ist kein Problem, sagt Florian.
Mit der Bahn, sagt Judith.

Die Wahl fällt zuerst auf den Koppenkarstein, dann wurde nochmal umdisponiert auf den Untersberg. Für die Jungs gänzlich neues Terrain, fällt aber dennoch in unsere schwierigen Kriterien und hohen Ansprüche: Nobel mit Flos Auto nach Grödig, komfortabel mit der Bahn hinauf, 10min flacher Zustieg ist gut zu schaffen, halbwegs alpine Abseilfahrt, schöner Fels!

super Wasserrillen im untern Teil von
"Wenn der Vater mit dem Sohne"

traumhafter Ausblick auf den Watzmann



Christophs Rucksack ist randvoll mit
Jacken und warmen Sachen

Flos neuer Helm steht ihm gut :)



Wenn der Florian mit den Eders, kann man nachher noch gemütlich Kaffee trinken und den Tag in der Hängematte ausklingen lassen. Oder es bleibt auch noch genug Zeit, um die Oma zu besuchen und Fleischküchle zu braten. Das hat schon was!











Kommentare:

funmover hat gesagt…

Schaut aus als hättet ihr a Traum-Tagal erwischt - sehr fein!

unmovedmover hat gesagt…

So schnell wird man also ersetzt als Seilgefährte *gg*
Da habts den Altweibersommer mal schön ausgenützt