Sonntag, 15. März 2015

Matterhorn vo Mittersill

Der bereits letzen Sommer besuchte Pihapper, stellte sich damals als super Gipfi heraus. Daher lag es Nahe, ihm auch mal im Winter einen Besuch abzustatten. Somit starteten Nati, Sabi, Christian und netsomover alpin, um die 1,4k hm vor dem Zwölfi-Leuten hinter sich zu bringen. Trotz riesen Vorfreude am Vortag, war die Vorbereitung suboptimal ("ah, Felle aufziehn zaht mi heute nimma.."). Das führte dazu, dass ein essentielles Tourenutensil in einem der Tourengehers Rucksäcke abgängig war...


Obwohl der leichten Verspätung beim Start, gestaltete sich der Aufstieg kurzweilig, sodass nach konstanter Panoramasteigerung das Skidepot bezogen werden konnte.

Die letzten 100 hm werden dann noch zu Fuß in Angriff genommen.

gipfi endli in sicht
Der griffige Schnee erleichtert den Aufstieg sogar.

kleines leiterl no




ois ok, de jausn war im ruckack!

Die Abfahrt am fortgeschrittenen Nachmittag war durch relativ niedrige Termperaturen noch sicher und durchwegs pulvirg.

Beim Wirtn, gleich beim Tourstartpunkt, wurde nach der Top-Tour noch guat aufgejausnet und in der Sonne gechillt. Was will man an so einem Tagal noch mehr...?

Kommentare:

rockmover hat gesagt…

In Kanada werden bei 2-3h Anreise aus Zweigen von Nadelhölzer Felle gebastelt; zur Info für die nächste Tour - da netsomover hat ja auch scho moi was gebastelt :)

happymover hat gesagt…

Coole Tour!