Dienstag, 13. Oktober 2009

Wandern im Land der Bären

Nachdem sich bei den Motionrockern scheinbar nichts richtig bemerkenswertes tut, hier mal ein etwas "softer" Eintrag. Einen Gipfel in Kanada zu besteigen bedeutet ja normalerweise kilometerlange Hatscher, auf denen sich nur wenig tut um dann am Gipfel von einem enormen Panorama begrüßt zu werden. Diesmal war ich jedoch von der kürze des Aufstiegs überrascht. Nach nur 4.5 Stunden konnte ich auf diesem "kleinen Matterhorn" stehen. Bei der Aussicht blieb jedoch alles beim alten - einfach wunderbar.


Der Schnee macht nicht nur die Landschaft schön anzuschauen,

sondern macht auch die Präsenz von Bären und Pumas deutlich.

Bär

Puma

Kommentare:

Rob hat gesagt…

Oafoch a Wahnsinn!

San heute selber grad das erste Mal beim Training am Untersberg durchn Schnee glaufn -- de Saison startet vielversprechend ...

funmover hat gesagt…

na das macht die touren ja richtig spannend! hoffentlich läufst du nicht mal einem hungrigen bären oder puma über den weg!