Dienstag, 1. Mai 2012

Zurück in den Alpen

Wenn Urlaub und gutes Wetter zusammenfallen, dann sollte man die Zeit gut nützen. Wir haben das mit zwei Exkursionen in die Berge getan.

Donnerstag früh wählten wir die gemütliche Aufstiegsvariante mit der Südwandbahn auf den Dachsteingletscher. Bald darauf fanden wir uns bei top Aussicht auf dem Gipfel wieder. Die geplante Abfahrtsroute ließ uns noch etwas zappeln: wer kann denn schon wissen, daß das Schild "Stollen gesperrt" nicht "Stollen zugesperrt" bedeutet? Nur gut, daß uns ein freundlicher Schifahrer während des Anstiegs am Klettersteig des Koppenkarsteins, doch noch die wahre Bedeutung des Schilds wissen ließ. Also Schi runter, abfahren, Schi wieder rauf, Leiter hoch und durch den Stollen zum Edelgrieskar. Tolle Abfahrt - wahrscheinlich noch besser, wenn man früher dran ist. Der Dachstein kann schon was!


Dieser Kamerad war recht erschöpft: "I ko eicha Foto scho mochn, oba nur von wo I grod sitz" - und da blieb er auch...


Und weil man sich im Frühling aussuchen kann, ob man in den Winter oder Sommer will, packten wir am Samstag die Kletterschuhe aus. Nachedem wir vom Dachstein aus die Trisselwand bewunderten, wollten wir nun den Dachstein von dort aus sehen. Die Tour ist ja schon fast allen bekannt - und das aus gutem Grund. Super schöne Kletterei!



Berni in der letzten Seillänge. Kurz darauf rief er überrascht herunter: "Da Berg is aus!"


Zwischendurch wurde noch gesiedelt, geweißelt, geputzt und geblödelt.

 
 

 Christoph als Mischung aus Stehlampe und Mönch...

Kommentare:

unmovedmover hat gesagt…

Da geht ganzschön was weiter bei euch! Freu mich schon, wenn ma mal was machen.

injurymover hat gesagt…

Meine Nichtteilnahme bei der Kletterei war wohl ein größerer Fehler - jetzt weiß ich auch, wer der Berni ist.

softmover hat gesagt…

ach da lacht die sonne. gut gut. ihr habts gut. lg flo

hardmover hat gesagt…

Gut euch wieder in den Alpen zu sehen!