Dienstag, 22. Dezember 2015

Vorweihnachtliche Bergal

Berge sind gut, im Sommer wie im Winter und natürlich erst recht im Frühling und Herbst. Egal ob Novemberwetter im Frühling, eine Alpintour im Schnee im August, sommerliche Schweißausbrüche im Oktober oder perfektes Herbstwetter am vierten Adventwochenende - der Berg ruft immer.

Ein Genuss ist dies allerdings, wenn die Sonne vom Himmel lacht, man dem Nebel im Tal entkommt und die Gipfelrast im T-Shirt genießen kann. Da kann man schon mal vergessen, dass sich schon zahllose Spinnweben um die staubigen Schi ranken und die Schischuhe im Keller gar nicht mehr wissen, wie sich Schnee anfühlt.

So wurden letztes Wochenende der Sommerausstein und das Käferwandl bestiegen und diesen Sonntag die Zimnitz alias Leonsberg. Beide Touren sind sehr empfehlenswert!


Kein Nachteil ohne Vorteil - natürlich haben Schitouren in verschneiter Winterlandschaft Suchtpotenzial, aber so ein feiner Herbsttag am Berg ist auch nicht zu verachten.

Frohe Weihnachten euch allen, liebe Motion-Rocker und Blog-Leser!

Kommentare:

rockmover hat gesagt…

Hm, ja, da hast du Recht. Man muss es nehmen, wie es kommt. Aber trotzdem: die armen Schi und die armen Schischuhe und die armen Schifahrer!

happymover hat gesagt…

Ahhh, schön...