Mittwoch, 27. Mai 2009

Die fetten Zeiten sind vorbei

Irgendwann neigt sich auch der beste Trip dem Ende zu. Traurig aber wahr, es ist Zeit den letzten Eintrag aus Schweden zu schreiben.

Kann ich doch mit Stolz berichten, dass mein Tourenbuch im letzten Monat um 21 Klettertage reicher wurde. Wir sind viel herumgefahren, haben neue Felsen beklettert, waren baden, Kanu fahren, Höhlen exploren, Fischen und noch vieles mehr.

Super funky Tour die den Flo verzweifeln ließ, Granitgrottan
Fischen, Irgendwo

Birgit in „ihrem“ Marathon, Viks kile

Unmöglicher 7a Boulder, Lillesjö
(Hab ich schon mal erwähnt dass die Schweden das mit den Bewertungen nicht kapiert haben?)

Unfinished business, Utby
Kanufahrt, Delsjön

Trotz unlieben Ereignissen wie Autoeinbruch, gestohlene Jacken und Rucksack, eingeschlagene Autoscheibe, kaputter Laptop und überfahrenes Crashpad überwiegt auf jeden Fall der positive Eindruck von Schweden. Die Rückkehr in dieses Paradies ist vorprogrammiert!

Kommentare:

happymover hat gesagt…

überfahrenes crashpad? wo boulderst du denn? ich hoffe, du bist nicht noch drangehangen, als es überfahren wurde.
christoph

funmover hat gesagt…

und ich kann jetzt sagen, dass ich zumindest einmal im leben eine zeit lang direkt am meer gewohnt habe! :-)
sonst kann ich mich dem maxl nur anschließen - sche woars!!!

softmover hat gesagt…

hurra!

Anonym hat gesagt…

Super Funky Tour wonn i des scho her, donn stellts ma di haar auf.
I sommer ge ma a Alpine Merhrseillängen-Platte Maxl, des wird donn a Super Funky.

Aber i hob gekämpft. :-)

crackmover hat gesagt…

Da Maxl kummt heim. Hurra!! :-)