Mittwoch, 27. Juli 2011

Motionrocker am Gipfi


Nachdem wir bereits eine Weile Squamish erkundeten und sich Seppi und Flo in den Smoke Bluffs äußerst erfolgreich mit dem Gear geschlagen hatten, war es an der Zeit, den Besuchern eines unserer Lieblingsplätzchen zu zeigen: Wedge Mount Lake! Als wir nach 1000 hm Zustieg am Basecamp ankamen, begrüßte uns viel Schnee mit Nebel und kühlen Temperaturen. Aber am nächsten Tag um 4 Uhr morgens war es sternenklar und es erwartete uns ein herrlicher Tag.

In der Ferne leuchtet schon der Wedge Mount:

Nachdem wir den Gletscher überquert hatten, befanden wir uns am North-East-Arrete des Wedge Mount, ein Klassiker hier in BC. Wie Christoph passend meinte: Am Bianco-Grat wären wir nicht alleine!

Der Nord-Ost-Grat vor uns:

Flo in Abbruchgefahr?

Es naht sich ein Ende - Flo blickt zurück:

Motionrocker am Gipfi:

Abstieg vom Gipfel:

Nickerchen am Basecamp - feine Sache!

Moizeit Buam!

Am nächsten Tag knüpften sich Christoph und Seppi den Couloir am Parkhurst Mountain vor - minimalster Zustieg mit maximalster Steilheit. Flo und ich rasteten uns währenddessen noch vom gestrigen maximal-Zustieg aus und schließlich stand auch noch der Abstieg ins Tal bevor.

Parkhurst Mountain North Couloir:

Nun sind Seppi, Flo und Nina bereits in der USA unterwegs und klettern derzeit vermutlich in der City of Rocks. Und wir werden sie planmäßig in exakt 2 Wochen im Applebee-Camp der Bugaboos treffen - bis dann!

Kommentare:

injurymover hat gesagt…

Ah, hab schon sehnsüchtig auf den 1. Bericht der Crazy Canucks gewartet. Gratulation zum Gipfel und noch viel Spaß beim weiteren Programm!

funmover hat gesagt…

Puh, das schaut ja nach einer richtigen Gewalttour aus, net schlecht!
Uns reichen die kleineren Felsen hier, um uns richtig zu verausgaben.
Viel Spaß in den Bugaboos,

lg aus den Rocklands

netsomover hat gesagt…

wow, sauber! und unglaublich geile pics!