Dienstag, 2. August 2011

Another Squamish Day

Auf der Fahrt nach Squamish: Hhhmmm, was mach ma heid? Keine Ahnung, is scho a weng spät, aber ein Multi-Pitch muß es schon sein. Also was kurzes, aber doch interessantes. Christoph fragt: Willst da vielleicht den Split Pillar anschaun? Ja, des wär a Idee, auf diesem kleinen Ledge mitten in der Wand wollte ich eh immer schon mal stehen. Also auf gehts über den Dike "Merci Me" - kein Wunder, dass die Tour so heißt, sind ja in der 1. SL auf 40m nur 3 Bolts gesetzt. Dann nochmal (für mich) ungute Traversen, bis wir vor DEM Squamish-Klassiker "Split Pillar" stehen: Wow, der pfeifft auffi. Der feste Vorsatz diesmal: Jammen, nicht Piazen! Christoph schlägt sich wacker, auch wenn ihm ein erwünschter Rotpunkt leider nicht gelingt. Judith kämpft sich durch und freut sich riesig, als sie auf dem von unten schon 1000 mal betrachtetem Absatzerl steht. Wer hätte das gedacht, dass ich mal dort oben stehen werde?


Zustieg durch den Old-Growth-Forest:

Christoph nach der Traversn:

Judith fleißig am Jammen:

Hier nicht mehr fleißig am Jammen...

Einikrein funktioniert immer:


Kommentare:

funmover hat gesagt…

Respekt, eine tolle Tour!!

Chris hat gesagt…

Do staunen auch die Steira...i versteh zwar net die ganze Kletter-Sprache aber die Bilder sagen eh mehr als tausend Worte. WOW
LG Chris

injurymover hat gesagt…

So viele Risse und glatte felsen herum. Ahhhh.