Montag, 8. August 2011

Walk the Wild West




Die Reise begann mit der Fähre nach Vancouver Island, von dort mit dem Auto quer über die Insel an die Westküste, von dort charterten wir ein Wasserflugzeug, das uns mit einem atemberaubenden Flug nach Nootka Island brachte.


Mitten im Nierendwo wurden wir von unserem Piloten ausgesetzt. "Wo ging nochmal der Weg los?" fragten wir uns während das Flugzeug abhob und wir am Rande des dichten Regenwaldes standen.


Nach kurzem Suchen fanden wir den Trailhead und schlugen uns durch den Dschungel, unter und über Baumstämme, bis wir zu einem wunderbaren Sandstrand kamen, wo wir unser Zelt aufschlugen und am Lagerfeuer das Abendessen zubereiteten.


Unsere Wanderung lag in der Hoffnung auf viel Wildlife und so wurden wir von dieser unbewohnten Insel natürlich nicht enttäuscht. Gleich am nächsten Tag begegneten wir binnen kurzer Zeit drei Bären, wobei sich der erste beim Fressen überhaupt nicht stören und vertreiben ließ und wir ziemlich nah ran mussten, um bei ihm vorbeizukommen.


Unser Rhythmus, Geschwindigkeit und Ziele wurden vor allem durch die Gezeiten bestimmt. So kam es schon mal vor, dass man am Strand festsitzt und links und rechts von der Flut eingesperrt ist - macht nichts, hier ticken die Uhren einfach anders. So entspannten wir uns und ganz nebenbei fand ein Bär Gefallen an den Krebsen der zurückweichenden Flut.




Nachdem wir die Engstelle der langsam zurückweichenden Flut überwunden hatten und ich mit Nepali-Stile-Hikingboots (aka Flipflops) einen kleinen nassen Ausrutscher hatte, ging die Wanderung weiter entlang von endlosen Kiesstränden; manchmal kleinere, oft auch größere Steine.


So lag dieser Reise etwas ganz Besonderes zugrunde, wenn man fünf Tage lang durch sich ständig verändernde Küstenlandschaft wandert, sich nach dem Rhythmus der Gezeiten richtet, stundenlang auf den Ozean blickt und vor sich wegmeditiert und auf einer menschenleeren Insel vollkommende Freiheit erfahren kann.


Kommentare:

happymover hat gesagt…

wer mehr sehen will: klick hier

crackmover hat gesagt…

I will mehr sehen! Super sche!

funmover hat gesagt…

schaut echt beeindruckend aus! ich will auch baeren sehen! (obwohl elefanten eh auch net schlecht sind... :))