Sonntag, 1. August 2010

Squamish - From Sea to Sky and the Rocks in between

Unsere bisherigen Entdeckungen beschränkten sich auf Vancouver, Squamish und dazwischen doch trotzdem erlebten wir schon allerhand:

- Gastfreundschaft von Judith & Christoph, die uns die Welt der Amis zeigen
- Radfahrer und Läufer auf dem Highway - und das sogar legal
- Geruch von frischem Gras
- alle Arten von Leckereien - nur kein Kebap
- Übergrößen wohin das Auge blickt: Lebensmittel, Autos, Leute, Preise,...
- schachbrettartig angelegte Vorstädte und riesige Parks
- Wolkenkratzer in der Innenstadt
- Eichhörnchen und Erdhörnchen in rauen Mengen
- alle Spielarten des Kletterns - und das in 5-Sterne Qualität
- Reibung an den Felsen sogar im Sommer
- Risse in den Felsen, bei denen die Bohrhaken vergessen wurden
- Plattenklettereien, d
ie sich sogar lohnen


Da unser Wissensdurst noch lange nicht gestillt ist, freuen wir uns auf die kommenden Wochen und die Verstärkung aus Österreich!

Kommentare:

happymover hat gesagt…

schön dass ihr hier seid!

softmover hat gesagt…

maxl, hast du da echt an helm auf?
unglaublich ;-)

poa: gestern das ultimative klettergebiet entdeckt = 15x2 km!!!!

gruesse an alle MoR'ler zurueck von sued nach nord amerika

bolivia gang

northmover hat gesagt…

weiterhin viel spaß jenseits des großen teiches :-)

grüße an die canada-usa-connection ausm tirolerlande

funmover hat gesagt…

ja, maxl mit helm ist wirklich unglaublich, aber er hatte tatsächlich manchmal einen auf! allerdings nicht beim bouldern, und das auf dem helmfoto ist garnicht der maxl... glaub der gute südamerikanische wein hat dein auge scho bissl getrübt! :))